Nachruf Hans Keit

Nach schwerer Krankheit verstarb am 21. August unser langjähriger Vorsitzender Hans Keit im Alter von nur 64 Jahren.

Schon im Jahr der Gründung der DLRG-Ortsgruppe Gaildorf war er Mitglied geworden und übernahm bald darauf erste Funktionen als Jugendwart, später war er als Technischer Leiter für die Ausbildung verantwortlich. Von 1977 bis 1986 als stellvertretender Vorsitzender und danach 26 Jahre lang bis 2012 stand er als Vorsitzender an der Spitze der Ortsgruppe. Er hat sie in dieser Zeit, der Hälfte ihres Bestehens, entscheidend vorangebracht. Zu den Höhepunkten gehörten dabei die Gründung einer Tauchergruppe, die Anschaffung eines Einsatzfahrzeuges, der Ausbau und die Renovierung der Schulungsräume und des Magazins.

Sein Nachfolger im Amt des Vorsitzenden, Jürgen Köhnlechner, beschrieb ihn bei der Trauerfeier so:

 "Hans Keit war ein DLRG-Kamerad, den man mit dem Wort stark charakterisieren kann. So war seine Ausstrahlung schon als junger Mann, wenn er als Mannschaftsleiter und Trainer seine Wettkampfschwimmer anfeuerte.

Stark, um nicht zu sagen mitreißend, war seine Persönlichkeit, der als Jugendleiter Jungen und Mädchen für die Aufgaben in der DLRG motivierte, der als Technischer Leiter die Tauchabteilung initiierte und selber einer der ersten Rettungstaucher der Ortsgruppe Gaildorf wurde oder als Vorsitzender die Vereinsverwaltung führte und die persönlichen Stimmig- und Unstimmigkeiten, die es immer mal wieder gab, ausgleichen „durfte“. 

Es waren sicher hunderte Kinder, die unter seiner Mitwirkung das Schwimmen gelernt haben. Und etliche Erwachsene auch. Die Schwimmausbildung war eines seiner Herzensanliegen. Eine starke Leistung.

Und das alles neben Familie, Beruf und weiteren arbeitsintensiven Ehrenämtern (z.B. 27 Jahre Stadtrat). Das schafft nur ein starker Mann.

Wir werden ihn nicht vergessen."

 

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Ortsgruppe Gaildorf